Mallorca Segeltörn w/ JoinMyTrip

(WERBUNG) Zurück im Alltag. Zurück in der Realität. So geht es mir nach jeder Reise und jede Reise möchte ich verlängern. Diese Reise nach Mallorca war jedoch etwas anders. Wir schliefen nicht im Hotel, sondern auf einem Segelboot. Eine ganz neue Erfahrung für mich und ich war sehr gespannt, was mich erwarten wird. Also packte ich meinen Koffer. Wie immer eigentlich, ich war super unvorbereitet für solch eine Reise. Anstatt bequeme Sachen einzupacken, habe ich mir (wie immer) meine Outfits zum shooten zusammen gepackt und dachte „Das wird schon irgendwie.“

Auf dem Boot angekommen wurde mir schon etwas mulmig, mir wurde aber gesagt, dass man sich schnell an die Wellen gewöhnt. Und was soll ich sagen, dass Gefühl auf dem Meer zu sein war unbeschreiblich, ich fühlte mich irgendwie frei und glücklich. Die erste Nacht war dann jedoch nicht so schön, die Wellen ließen mich kaum schlafen und die Übelkeit verschwand auch nicht. Ich wollte dem Segeln jedoch noch eine Chance geben und blieb den Tag auf dem Boot. Wir genossen die Sonne, hörten Musik, quatschten, machten Bilder und waren tauchen. Abends beschloss ich das Erlebnis abzubrechen und ins Hotel zu gehen. Eigentlich wollte ich keine Schwäche zeigen und die Reise durchziehen, ich hatte mich schließlich so darauf gefreut und war gespannt, was mich die nächsten Tage noch erwarten wird. Körperlich war ich aber in keiner guten Verfassung, mir war dauerhaft schlecht und ich hatte seit 1.5 Tagen nichts außer einer Banane und Müsli gegessen. Im Nachhinein war es die richtige Entscheidung, die ich für mich und meinen Körper getroffen habe. Denn eines weiß ich jetzt: ich liebe das Wasser und Bootfahrten. Jedoch ist ein Segeltörn mit Übernachtungen auf dem Boot nichts für mich. Und wisst ihr was? Anfangs war es mir sehr unangenehm, die Reise beendet zu haben. Aber wenn es nicht geht, gehts nicht und jeder muss seine Grenzen kennen oder erlernen. Schwäche zu zeigen ist überhaupt nicht schlimm. Es ist menschlich. 

Ich kann euch sagen: alle anderen hatten eine Menge Spaß an Board und ich würde euch einen Segeltörn auf jeden Fall empfehlen. Ich hänge euch unten mal ein paar lustige Bilder mit an, dann könnt ihr euch selbst überzeugen. Im Übrigen kannten wir uns alle vor der Reise nicht. Fremde Menschen die zu Freunden werden und zusammen Abenteuer erleben? JoinMyTrip macht es möglich. Du hast niemanden, mit dem du zusammen verreisen kannst oder möchtest neue Leute kennenlernen? Dann ist JoinMyTrip genau das richtige für dich. Auf der Plattform werden unterschiedlichste Reisen von erfahrenden Reisenden, den Trip Leadern, geplant. Als Trip Leader hats du ebenfalls die Möglichkeit Geld mit deiner Reise zu verdienen und du kannst deinen Mitreisenden, den Trip Mates, Secret Spots und andere Geheimtipps zeigen. Als Trip Mate hast du die Möglichkeit an der Gestaltung der Reiseplanung teilzuhaben und deine Wünsche und Ideen mit einzubringen. Mich hat das Konzept überzeugt, vor allem könnt ihr eine Menge Geld sparen, wenn ihr in einer größeren Gruppe reist.​

xxx Jessi

Credit: dreamteamaroundtheworld
Alle nachfolgenden Bilder stammen von Annika & Mathias von dreamteamaroundtheworld:
Teilen:

1 Kommentar

  1. Juni 9, 2019 / 4:01 pm

    Oh, so schöne Bilder! Klingt nach einem tollen Trip. Schade, dass du ihn abbrechen musstest. Aber du hast recht: Man sollte auf seinen Körper hören und lieber abbrechen, bevor man sich komplett krank und fertig macht. Ich hoffe, du hattest trotzdem eine schöne Zeit auf Malle <3

    Join my Trip hört sich nach einem sehr sehr coolen Prinzip an. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.