PISA IN ONE DAY

*Anzeige

Auf dem Weg nach Cinque Terre sind für für einen Tag in Pisa gelandet. Okay, wir sind buchstäblich hier gelandet und dann treu nächste geblieben. Pisa ist bestimmt eine schöne Stadt, dachten wir. Leider wurden wir etwas enttäuscht, in Pisa gibt es leider wirklich nicht super viel zu sehen, außer das Gebiet um den schiefen Turm von Pisa. Da dies der Hotspot von Pisa ist, sind hier natürlich auch viele Touristen. Trotzdem einen Besuch wert, wenn ihr in der Gegend oder auf der Durchreise seit. Anschließend wollten wir baden gehen und haben tatsächlich einen schönen Strand mit den Bergen im Hintergrund gefunden.

Am zweiten Tag sind wir dann auf eure Empfehlungen nach Lucca gefahren, eine wunderschöne, typisch italienische Stadt knapp eine Autostunde von Pisa entfernt. Lucca ist auf jeden Fall einen Besuch wert: kleine bunte Gassen, leckeres Essen, italienisches Flair und schöne Aussichtspunkte über die Stadt. Wir sind den ganzen Tag durch die Stadt gebummelt und haben immer wieder neues entdeckt.

OUTFIT DETAILS

Sonnenbrille: Chloe (here)
Top: Storets (here)
Tasche: (here)
Kleid: Mister Zimi (here) SALE

1 Kommentar

  1. Clara
    August 31, 2018 / 3:45 pm

    Da kann ich dir nur zustimmen, Pisa war auch nicht meine Stadt.
    Aber deine Bilder aus Lucca gefallen mir sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.