Rom Sehenswürdigkeiten – Rom in 3 Tagen

Rom hat mich positiv überrascht, natürlich muss Rom schön sein, wenn jedes Jahr mehrere Millionen Menschen in die italienische Hauptstadt reisen. Dass ich mich am ersten Tag in Rom verliebe habe ich jedoch nicht gedacht. Wir waren 3 Tage in Rom und haben uns fast alles angeguckt, hatten Traumhaftes Wetter und haben viel Pizza gegessen.
Heute habe ich euch meine Tipps für euch gesammelt und möchte sie mit euch teilen, vielleicht sind ein paar neue Informationen für den einen oder anderen dabei.

Transport

Wir haben uns fast alles zu Fuß angeschaut und sind jeden Tag über 20km gelaufen. Dies ist die eine Variante, natürlich hat Rom öffentliche Verkehrsmittel mit denen ihr sehr gut von A nach B gelangt. Die Metro ist ähnlich voll wie in anderen Großstädten, aber sie kommt sehr regelmäßig. Eine Einzelfahrt kostet 1.50€ und eine Tageskarte bekommt ihr für 7,50€.
Ein Auto würde ich euch hier nicht empfehlen: es gibt kaum Park Möglichkeiten and die Italiener fahren sehr speziell.

 

Wie kann man auch durch die Stadt kommen: Wie die Italiener mit einer Vespa!

Essen

Wir haben uns praktisch nur von Pizza und Eis ernährt. Hier gibt es kostentechnisch und qualitativ große Unterschiede. So haben wir eine Pizza für 4€ gegessen die super geschmeckt hat und eine für 12€ die ich nicht genossen habe. Hier solltet ihr nicht an den Touristen Hot Spots essen, lauft etwas durch die Gegend und schaut euch die Speisekarten an. So haben wir sehr gute Restaurants gefunden. Besonders im Stadtteil Rom Trastevere habe ich die besten Pizzen gegessen.

 

Rom Shopping- die besten Shoppingtipps

Die wohl bekannteste Shoppingmeile von Rom ist die Via del Corso, sie ist über 1,5 km lang und bietet zahlreiche Geschäfte. Hier gibt es die großen, bekannten Marken sowie viele kleine italienschiche Boutiquen.
Am Vatikan gibt es ebenso unzählige Einkaufsstraßen mit vielen kleinen und auch größeren Läden die das Shopping Herz erblühen lassen.
Wenn du aber auf der Suche nach Vintage Shops in Rom bist, dann schau mal in der Via del Boschetto vorbei. Diese Straße ist bekannt für seine zahlreichen second Hand Läden.
Wie in jeder Großstadt gibt es auch hier Straßenhändler die gefälschte Sonnenbrillen und Taschen verkaufen, am besten Finger weg 😉

 

Sehenswürdigkeiten

Kulturell hat Rom eine Menge zu bieten und die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Rom kennt ihr wahrscheinlich auch schon alle: das Kolosseum, die Vatikanstadt, Sixtinische Kapelle und den Petersdom. Diese haben wir uns nur von außen angeschaut, sind etwas umher gelaufen und haben uns in die Sonne gesetzt und den Moment genossen. Mir reicht es immer und ich schaue mir selten Sehenswürdigkeiten von innen an. Falls ihr euch etwas anschauen wollt, kauft die Tickets vor dem Besuch online. Ihr erspart euch so lange Warteschlangen am Ticket Office und könnt eurer Ticket in eurer Sprache kaufen.
Am schönsten fand ich in Rom Trastevere, hier gibt es viele kleine Gassen, die sogar fast leer sind. Ihr bekommt leckeres Essen und das typische italienische Flair. Außerdem gibt es hier den botanischen Garten, welcher ebenfalls einen Besuch wert ist.
Natürlich dürfen der Trevi Brunnen und die Spanische Treppe bei einem Besuch in Rom keinesfalls fehlen. Wollt ihr hier alleine sein, besucht sie sehr früh am morgen oder nachts. Uns hat es aber auch tagsüber mit den anderen Touristen gereicht.
Was mich positiv überrascht hat, war die Terazza del Pincio, hier habt ihr einen wunderschönen Blick über Rom auf das Kolosseum und den Vatikan. Außerdem ist die Terrasse mit einem wunderschönem Park verbunden wo ihr etwas Ruhe vor dem Chaos der Stadt habt.
Wir haben uns ebenfalls die Engelsburg angeschaut, hier waren wir sogar drinnen und haben den Tag bei einem Wein mit Blick auf den Vatikan ausklingen lassen.

xxx Jessi

 

4 Kommentare

  1. Mai 25, 2018 / 1:52 pm

    Richtig tolle Bilder und super schöne Outfits! <3 Rom muss echt wunderschön sein. Ich war noch nie dort, es steht aber auf jeden Fall auf meiner Travel Bucket List.
    Vielen Dank für die tollen Tipps! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

  2. suse
    Juni 5, 2018 / 8:28 am

    Liebe die Bilder und Rom sieht so schön aus, muss ich auch mal hin!!!

  3. Juni 11, 2018 / 9:47 am

    Richtig tolle Fotos – deine Haare stehlen dem Hintergrund fast die Show! 🙂

    -Kati
    Almost Stylish

  4. Juni 17, 2018 / 8:11 pm

    Rom ist wirklich eine tolle Stadt, ich mag Italien generell sehr gerne. Fahre dieses Jahr ins Passeiertal Hotel und lerne einmal Südtirol kennen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.