VENEDIG TRAVEL GUIDE

Venedig- eine Stadt in die ich mich auf den ersten Blick verliebt habe und die ich garantiert wieder besuchen werde. Der Charme der Stadt ist einmalig, genau wie die Architektur. Es war wortwörtlich Liebe auf den ersten Blick.
Ich wurde nach einer kleinen Venedig Travel Guide und Tipps gefragt, hier nun alle antworten auf eure Fragen zum Thema Venedig:

  1. Besucht Venedig, wenn möglich, nicht im Hochsommer. Die Stadt ist voll von Touristen und der Geruch in der gesamten Stadt ist ebenfalls nicht der beste (es riecht wohl nach Fisch).
    Wir besuchten Venedig Ende September, es waren zwar immer noch viele Touristen vor Ort aber wir konnten uns alles in Ruhe anschauen. Wer die Stadt (fast) alleine genießen möchte, sollte in den frühen Morgenstunden auf Erkundungstour gehen.
  2. Ihr möchtet Venedig von oben sehen? Kein Problem, es gibt mehrere Aussichtstürme wie den Marktsturm. Dort könnt ihr euch zusammen mit 100 anderen Touristen Venedig ansehen. Klingt nicht so toll, oder? Wir sind stattdessen auf einen kleinere, abgelegeneren Turm: Palazzo Contarini del Bovolo. Der Eintritt kostet gerade mal 6€ pro Person und wir hatten den Turm für uns.
  3. Günstig in Venedig essen gehen? Vergesst das lieber ganz schnell wieder. Abseits der Hauptrouten gibt es zwar ein paar günstigere Restaurants aber lohnen tut sich das nicht wirklich. Oftmals schlagen die Restaurants zusätzliche Gebühren auf die Rechnung drauf. Ist am Ende nicht die Welt, aber ärgerlich ists schon 🙂 Trotzdem haben wir leckere Pizza gegessen, die jeden Euro Wert war.
  4. Wer Venedig in Ruhe genießen möchte, sollte sich abseits der Hauptgassen aufhalten. Hier gibt es viele ruhige Plätze an denen man Venedig genießen kann. Es lohnt sich wirklich! 🙂
  5. Natürlich gehören die berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Markusdom, Markusplatz, die Rialto Brücke und der Canal Grande zu den Muts Sees in Venedig.
  6. Gondelfahrten sind sicher auch ein must do, wenn man in Venedig ist. Eine Gondel bekommt ihr ab 80-100€. Mein Tipp: teilt euch diese mit anderen Touristen 🙂 Oder schaut euch die Gondeln in den Nebengassen an und lauscht der Musik- ebenfalls sehr romantisch.
  7. Venedig bei Nacht bzw Sonnenuntergang. Die Stadt sieht im Dunklen nochmal ganz anders aus, fast noch schöner. Wir haben einen schönen Spaziergang bei Nacht gemacht, es war wundervoll.
  8. Reist am besten nicht mit Auto an, in der Stadt könnt ihr es eh nicht nutzen und einen Parkplatz bekommt ihr ab 30€ pro Tag. Wir sind z.B. mit Bus angereist.
  9. Wir haben uns in Venedig ausschließlich zu Fuß bewegt und so die schönsten Orte gefunden. Wem das nichts ist: es gibt ein Glück Wassertaxis und Vaporettos (Wasserbusse, die günstiger als die Taxis sind).

xxx Jessi

3 Kommentare

  1. annabelle
    November 21, 2017 / 12:31 pm

    Hey jessi,
    ich kann verstehen, wieso du venedig so schön findest. ich war einmal da und möchte unbedingt wieder hin, jetzt wo ich deine bilder
    sehe!

    lg annabelle

  2. November 22, 2017 / 9:42 am

    Wow unglaublich schöne Fotos! Venedig ist so eine wunderschöne Stadt, da kann man sich wirklich nicht satt sehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.